Social Walks:

 

 

... das sind gemeinsame Trainings-Spaziergänge in kleinen Gruppen (max. 5 Hunde), in denen die Hunde lernen, an der Leine andere Hunde zu tolerieren und sich dabei auf den eigenen Halter zu konzentrieren.

Zusätzlich gibt es Freilauf-Sequenzen zum Spielen und Kontakt aufnehmen, was dem Formen, Erlernen und Einüben adäquaten Sozialverhaltens dient.

Dritter Bestandteil der Social Walks sind Übungseinheiten mit Schwerpunkt "Impulskontrolle".

 

Alles in allem also für jeder-Hund geeignet!

 

Es gibt Gruppen für große und kleine Hunde, aber auch gemischt.

Dauer ca. 1 Stunde.

Die Termine hierfür sind auf der Homepage einzusehen; die Trefforte variieren.

 

Vorraussetzung: Grundimmunisierung und eine gültige Tollwutschutz-Impfung sowie eine Tierhalterhaftpflicht!

 

  

                            FREUND ist der Name eines Hundes.

                                     (Japanisches Sprichwort)